Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Holzbau-Bauführer/in HF

leiten, führen, gestalten, planen, organisieren, optimieren, kalkulieren

Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Holzbau-Bauführer/in HF?

Holzbau-Bauführer und Holzbau-Bauführerinnen sind an Planungsprozessen für Holzkonstruktionen beteiligt und leiten deren Realisierung. Sie konzipieren, planen, organisieren, führen, kontrollieren und administrieren Aufträge im Holzbau. Dabei achten sie auf den Schall- und Brandschutz, die Statik und Bauphysik und definieren anhand von Planungsgrundlagen die Prozesse bis zur Bauausführung eines Holzbaus.

Sie erstellen Offerten und bereiten die Arbeit vor, indem sie den Einsatz des Personals planen und die technisch korrekten Ausführungsunterlagen bereitstellen. Sie verfassen Fertigungs- und Montageunterlagen sowie Terminpläne, damit die Arbeiten am Holzbau möglichst reibungslos vonstattengehen. Während der Planung beraten sie zudem die Architekten und Ingenieurinnen in holzbauspezifischen, konstruktiven und ausführungstechnischen Detailfragen.

Im Betrieb organisieren und überwachen sie die Produktionsmethoden und Prozesse und auf der Baustelle, leiten und koordinieren die Bauequipe und die Handwerksleute. Sie achten stets darauf, dass die Termine und Kostenvorgaben der Bauprojekte eingehalten werden. In ihre Tätigkeitsgebiete gehören ausserdem Marketingaufgaben sowie die Repräsentation des Unternehmens gegenüber der Öffentlichkeit. Sie fokussieren sich stets auf eine ökonomische Auftragsabwicklung und berücksichtigen dabei sowohl die Bedürfnisse der Kunden als auch die technischen Regeln und die Umweltbedingungen.

Was und wozu?

  • Damit auch anspruchsvolle Projekte im konstruktiven Ingenieurholzbau und Holz-Elementbau von der Planung bis zur Übergabe gemeistert werden können, kümmert sich der Holzbau-Bauführer um deren Realisierung.
  • Damit ihr Arbeitgeber keine roten Zahlen schreibt, übernimmt die Holzbau-Bauführerin die Verantwortung für die qualitäts- und termingerechte Projektausführung innerhalb des vereinbarten Budgets.
  • Damit stets alle Beteiligten über den Stand des Holzbauvorhabens informiert sind, fungiert der Holzbau-Bauführer als kompetenter Ansprechpartner und Koordinator von allen am Projekt beteiligten Fachspezialisten.
  • Damit ihr Arbeitgeber nicht mit dem Gesetzt in Konflikt kommt, kontrolliert und überwacht die Holzbau-Bauführerin die Einhaltung der Konzernrichtlinien und der gesetzlichen Vorgaben.

Facts

Zutritt
a) Abschluss als Zimmermann/Zimmerin EFZ oder

b) anderes EFZ, Berufs-, Fach- oder gymnasiale Maturität bzw. Fachmittelschulausweis oder gleichwertiger Abschluss und

c) je nach Vorbildung und Schule 1 Jahr Berufserfahrung oder Vorbereitungskurs.

Berufsbegleitende Ausbildung: Arbeitspensum im Holzbau von mind. 50%.
Ausbildung
3 Jahre Vollzeit oder berufsbegleitend. Bildungsgang für Zimmerleute EFZ: 3600, für alle anderen 5400 Lernstunden.

Nach zwei Jahren Berufspraxis kann der europäisch anerkannte Titel «Ingenieur/in EurEta» beantragt werden.
Sonnenseite
Kaum ein Baustoff ist so vielseitig und individuell wie Holz. Als Generalisten und Generalistinnen für den modernen Holzbau unterbreiten die Holzbau-Bauführer und -Bauführerinnen ihren Kunden attraktive, ökologische, wirtschaftliche und technisch machbare, kreative Konstruktions- und Ausführungsvarianten.
Schattenseite
Die Techniker und Technikerinnen sorgen dafür, dass Bauaufträge von A bis Z reibungslos abgewickelt werden. Das ist nicht immer einfach, denn wenn es auf der Baustelle z.B. zu Uneinigkeiten kommt, wird von ihnen erwartet, dass sie schnell eine Lösung finden, mit der alle Beteiligten einverstanden sind.
Gut zu wissen
Holzbau-Bauführer und -Bauführerinnen sind in der Regel bei mittelgrossen bis grossen Unternehmen im Bausektor angestellt, die eine regionale oder nationale, seltener eine europäische oder globale Ausrichtung aufweisen. Dazu gehören z.B. Holzbauunternehmen, Ingenieur- und Architekturbüros.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig

Karrierewege als Holzbau-Bauführer/in HF

Holzingenieur/in FH, Bauingenieur/in FH, Architekt/in FH (Bachelor)

Gruppenleiter/in, Projektleiter/in, Abteilungsleiter/in, Berufsbildner/in

Holzbau-Bauführer/in HF

Zimmermann/Zimmerin EFZ oder gleichwertige Ausbildung (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen