Die Ausbildung der Fachleute Kundendialog EFZ

31.03.2023 von Lernenden der Zurich Lernende berichten

 
Hallo zusammen

Haneta und ich, beide Lernende im 2. Lehrjahr im Schadencenter St. Gallen, erzählen euch in diesem Blog einiges über die Grundausbildung als Fachleute Kundendialog EFZ. In diesem Beruf befassen wir uns sehr viel mit dem Kundenkontakt, sei es direkt oder indirekt. Während der Arbeitszeit nehmen wir sämtliche Anrufe entgegen und beraten Kundinnen und Kunden. Nebst der Kundenberatung gehört auch das Bearbeiten von Reklamationen, Kündigungen sowie auch Mails dazu.

 

Wir finden unsere Lehre sehr interessant, da wir im Alltag sehr verschiedene Menschen kennenlernen.

Je nach Abteilung kommt es darauf an, auf welche Tätigkeit wir uns fokussieren. Diese Aufgaben werden uns intensiv im Geschäft, in der Schule sowie in den üK’s beigebracht, sodass wir vollumfänglich ausgebildet sind, um diese Aufgaben erledigen zu können. Die Kundendialog-Lehre umfasst sich nicht nur mit dem Kundenkontakt, sondern auch die Zusammenarbeit im Team und das Verhalten in einer Firma. Das macht unsere Lehre sehr attraktiv und spannend, da wir nicht nur Kundenanfragen entgegennehmen, sondern auch lernen, wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen und wir das Arbeitsklima positiv beeinflussen können. Zudem finden wir unsere Lehre sehr interessant, da wir im Alltag sehr verschiedene Menschen- bzw. Kundentypen kennenlernen. Das Lernen bereitet uns sehr viel Freude und wir können unser Wissen in den Kundengesprächen einfach umsetzen, da wir viel darüber wissen, wie wir mit den entsprechenden Kundinnen und Kunden umgehen sollen.

 

Wie unterscheidet sich die Kundendialog- von der KV-Lehre?

Diese obengenannten Tätigkeiten sind ähnlich wie die von der KV- sowie Detailhandel-Lehre. Jedoch arbeiten wir nicht in den Shops, sondern in Call Centern einer Firma, wie z. B. in einer Versicherungsbranche. In unserer Abteilung gibt es auch KV-Lernende. Jedoch haben die meisten von ihnen in der Berufsschule zwei Fremdsprachen, und wir eine Fremdsprache (je nach Bedarf Englisch oder Französisch). Zudem sehen wir den Unterschied auch im Fach Wirtschaft. Die Lernenden im KV sind sehr vertieft im Fach Wirtschaft & Gesellschaft. Hingegen haben wir die Themen in diesem Fach nicht so vertieft. Im üK haben wir Fachleute Kundendialog Themen wie: Arbeitsorganisation gestalten, die Kommunikation mit den verschiedenen Kundentypen in Deutsch und in einer weiteren Fremdsprache, sowie auch der Aufbau eines Call-Centers.

 

Was braucht es, um für den Kundendialog-Beruf geeignet zu sein?

Für diesen Beruf solltest du ein kommunikativer Mensch sein, da Kommunikation und Offenheit in dieser Lehre sehr wichtig sind.

Für diesen Beruf sind aber auch die untenstehenden Punkte wichtig:

  • Freude am Umgang mit Kundschaft und Sprachen
  • Kontaktfreude und freundliche Auftreten am Telefon
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Freude an der Computerarbeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit

 

Was gefällt mir am Kundendialog-Beruf am besten?

Nun kann ich auch mit herausfordernderen Themen sehr professionell umgehen.

Die Kommunikation und den Kundekontakt gefällt mir am meisten, da ich eine sehr emphatische Person bin und es mich motiviert, meine Hilfsbereitschaft einzusetzen. Ebenfalls lerne ich jeden Tag etwas Neues. So kann ich mich ständig noch weiter verbessern und die Ergänzung meiner Notizen vornehmen. Ein grosser Motivationsfaktor ist, dass der Beruf Kundendialog mich sehr erfüllt, weil ich meine Charaktereigenschaften bei der Arbeit einsetzen kann!

Es gibt auch Kundengespräche, welche schwieriger sind und manchmal nehme ich das persönlich. Am Anfang der Lehre wusste ich nicht, wie ich damit umgehen soll, doch mit der Zeit wurde uns intensiv beigebracht, welches Verhalten korrekt ist und wie wir am besten auf die Kundinnen und Kunden eingehen, um sie zu unterstützen. Nun kann ich auch mit herausfordernderen Themen sehr professionell umgehen. Darauf bin ich sehr stolz.

Mich freut es sehr, dass ich mit meinem Wissen den Kundinnen und Kunden von Zurich weiterhelfen kann und ihnen eine positive Erfahrung mit Zurich ermöglichen kann.

Die Kundendialog-Lernenden in einer Versicherungsgesellschaft haben sehr viele Vorteile für die Zukunft, da wir die Kommunikation mit den Kunden lernen sowie auch das vertiefte Versicherungswissen aufbauen. Dieser Abschluss in der Versicherung ermöglicht uns viele verschiedene Stellenangebote nach der Lehre und die Möglichkeit für eine gute Weiterbildung wird grösser. Dadurch sind wir sehr zufrieden, mit der Lehre begonnen zu haben und empfehlen dir persönlich, dir einen Einblick in den Kundendialog-Beruf und in Zurich als Lehrbetrieb zu erschaffen.

Liebe Grüsse und bis zum nächsten Blog,

Arda und Haneta

 

PS: Ich würde mich freuen, wenn ich dich an einem unserer Informationsanlässe wieder sehen würde und mit meinen Mitlernenden alle deine Fragen beantworten kann. Hier kannst du dich dafür anmelden:

Informationsanlässe

Zurück