Elenas und Violas Arbeitsalltag

03.05.2023 von Lernenden der Zurich Lernende berichten

 

Hi Zusammen

Viola und ich erzählen euch in diesem Beitrag über unseren Alltag als Fachfrauen Kundendialog im Direktvertrieb bei Zurich. Kurz zur Erklärung: Im Direktvertrieb betreuen und beraten wir Kundinnen und Kunden, die zum Beispiel Fragen zu ihrer Versicherung haben, eine Änderung vornehmen möchten oder eine neue Versicherung abschliessen möchten.

Wir arbeiten nicht wie Haneta und Arda in St. Gallen, sondern am Hauptsitz der Zurich Schweiz in Zürich Oerlikon. Das Gebäude, in dem wir arbeiten heisst Skykey und ist eines der modernen Büro-Hochhäuser, die man schon von Weitem in Zürich Oerlikon sieht.

Wir betreuen die Kunden nicht nur am Telefon, sondern auch per Mail und per Post.

Wir verbringen unsere Lehrzeit im Direktvertrieb und haben im Backoffice gestartet und da die Grundlagen der Versicherung und den Versicherungsprodukten von Zurich kennen gelernt. Momentan sind wir beide im Frontoffice in der Telefonie, Elena im direkten Austausch mit Garagisten und internen Mitarbeitenden sowie Kunden und Viola mit Kunden im Verkauf. In unserem Arbeitsalltag betreuen wir die Kunden nicht nur am Telefon, sondern sind auch per Mail und per Post für sie verfügbar. Wir lösen Unklarheiten, beraten und verkaufen am Telefon.

Für uns ist die tägliche Arbeit mit den Kundinnen und Kunden unsere Motivation.

Wie bereits Haneta und Arda im letzten Beitrag erwähnt haben, befassen wir uns in unserem Arbeitsalltag mit den Menschen auf verschiedener Art und Weise. Für uns ist die tägliche Arbeit mit den Kundinnen und Kunden unsere Motivation. Wir haben die Kundendialog-Ausbildung ausgewählt, weil wir die Kommunikation lieben.

Einen typischen Arbeitsalltag haben wir nicht, weil jede Anfrage von den Kundinnen und Kunden anders ist. Was wir als Vorgabe haben ist unser Zeitplan, an den wir uns immer halten. Doch was ist das genau? Der Zeitplan wird immer von einer Abteilung speziell für jeden einzelnen Mitarbeitenden im Frontoffice (also die Mitarbeitenden, die am Telefon arbeiten) erstellt. Dieser Plan enthält nicht nur die Einteilung zur Telefonie oder für Pausen, sondern ist auch eine super Agenda für Meetings und wichtige Termine an die wir uns halten müssen.

Je mehr Übung man hat, desto einfacher geht es.

Wir haben mittlerweile ein sehr grosses Versicherungswissen und sind auch stolz dass wir am Telefon schon sehr gut beraten können. Natürlich mussten auch wir durch diese bisherige Reise begleitet werden. Dass man am Anfang Respekt vor der Telefonie hat gehört mit zur Lehre aber je mehr Übung man hat, desto einfacher geht es. Was wir euch unbedingt mitgeben möchten, ist, bei der Zurich bist du niemals allein. Du wirst eine Ausbildnerin oder einen Ausbildner vor Ort haben der/die dich durch alle Schritte führt dir bei Seite steht und immer im direkten Kontakt ist mit dir. Selbstverständlich werden dich auch deine Oberstiften- innen bei Fragen unterstützen. Im Direktvertrieb arbeiten sehr viele Lernende, also hat man immer jemanden mit dem man sich austauschen kann. So werden alle unsere Lernenden zu Telefonprofis.

Meine grössten Erfolge in meinem beruflichen Alltag in der Lehre sind die guten Kunden-Feedbacks. Darüber freue ich mich immer sehr weil ich happy bin, wenn unsere Kundinnen und Kunden happy sind. Nach jedem Telefonat geht automatisch eine Umfrage von unserem System an die Kundinnen und Kunden raus. Mit der Umfrage werden sie mit 5-6 Fragen über Zurich befragt. Für uns spannend ist vor allem die letzte Frage: Wie zufrieden waren Sie mit der zuständigen Person am Telefon? Weil diese Frage ja direkt uns betrifft. Unter dieser Frage wird danach eine Skala von 1- 10 stehen, wo uns die Kunden bewerten können.

Unser Ziel ist es natürlich alle unsere Kundinnen und Kunden so gut wie nur möglich zu beraten und unterstützen. Daher geben wir immer unser Bestes und freuen uns über gutes Feedback. Uns macht es daher sehr stolz wenn wir ein 10-Rating bekommen. Intern wird es auch wertgeschätzt wenn wir von unseren Kunden gute Feedbacks bekommen. Dies zeigt uns immer wieder, mit Fleiss kommt auch ein guter Preis. 😊

So, wir hoffen dass wir euch mit dem Beitrag einen guten Einblick geben konnten in unseren Arbeitsalltag als Fachfrauen Kundendialog bei Zurich im Direktvertrieb.

 

Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald

Elena und Viola

 

PS: Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch mal bei uns begrüssen dürfen und euch noch mehr über unsere Ausbildung erzählen können. Im Sommer habt ihr die Möglichkeit dazu weil wir dann Informationsnachmittage machen. Meldet euch unbedingt für einen Anlass an!

Informationsanlässe

Zurück