So gelingt dir die Bewerbung

01.09.2023 von Lernenden der Zurich Lernende berichten

Hallo lieber Leser!

Vor einiger Zeit habe ich – Elena, Kundendialog-Lernende bei Zurich – euch hier im Blog über meinen Berufswahlprozess erzählt und ein paar Tipps gegeben. In diesem Blog möchten ich zusammen mit Viola auf die Bewerbungen eingehen, weil dieses Thema für viele von euch gerade aktuell ist. Als wir an eurer Stelle waren und mit den Bewerbungen gestartet haben, haben wir uns gefragt…

… wo finde ich die Firmen, in welchen ich meinen Wunschberuf lernen kann?

Auf gateway.one sind alle Berufe von A-Z aufgelistet mit einer kurzen Beschreibung dazu und man sieht da auch, welche Firmen den Beruf ausbilden.

Hier findest du auch «unseren» Lehrberuf: Fachfrau/Fachmann Kundendialog EFZ. Was der Beruf genau ist und was man den ganzen Tag macht in der Kundendialog-Lehre, das erzählen wir und Arda euch ebenfalls im Blog.

… welche Unterlagen muss ich zusammen mit meiner Bewerbung einreichen?

Meistens braust du einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und alle Schulzeugnisse. Wir haben zusätzlich noch unseren Multicheck und ein Diplom für das Beherrschen des 10 Fingersystem beigelegt. Je nach Firma wird das verlangt. Wenn du bereits Diplome hast, dann schicke sie ebenfalls mit. Zum Beispiel für eine Fremdsprache, die du zusätzlich lernst oder etwas Soziales, wofür du dich einsetzt und für das du speziell gelobt wurdest.

… was muss ich beim Motivationsschreiben beachten?

Das Schreiben ist deine Chance, um zu erzählen, wer du bist und wieso du dich für den Beruf und die Firma interessierst. Schreib auch rein, wie du auf den Beruf gekommen bist, wo du das erste Mal von diesem Beruf gehört hast und wieso du dich so für den Beruf interessierst. Gerne darfst du auch schreiben, wenn du bereits Ziele oder Wünsche für die Zukunft hast. Informiere dich auch unbedingt über die Firma, z.B. im Internet und schreibe, was du über die Firma gelernt hast, wieso die Firma zu dir passt und wieso du dort arbeiten möchtest.

… wie kann ich meine Bewerbung noch individueller machen?

Nutze das Motivationsschreiben, um mehr über dich zu erzählen. Je nach Firma und Lehrberuf kannst du in deiner Bewerbung auch kreativ sein. Du kannst z.B. deinen Lebenslauf oder dein Motivationsschreiben schön gestalten und mit einem Titelblatt ergänzen.

Unser Tipp: Wenn du dich bei Zurich bewirbst, kannst du auf gateway.one auch ein Bewerbungsvideo hochladen. Das ist aber natürlich freiwillig.

… braucht es unbedingt einen Multicheck?

Das kommt auf die Firma drauf an. Einige Firmen verlangen einen Multicheck und andere nicht. Bei Zurich musst du nicht zwingend einen Multicheck einreichen. Wenn du aber einen Multicheck gemacht hast, empfehlen wir dir, diesen einzureichen.

… wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Wenn deine Bewerbung passt, dann wirst du meistens zu einem ersten Gespräch oder zum Schnuppern eingeladen. Bei uns war das erste Interview via Teams und danach wurden wir zu einem Rekrutierungstag eingeladen, bei welchem wir verschiedene Übungen gemacht haben.

Wir hoffen, dass dir unser Blog-Beitrag weitergeholfen hat und ein paar Fragen geklärt hat. Wir würden uns sehr freuen, wenn du dich auf eine der offenen Lehrstellen bei Zurich bewerben würdest!

Liebe Grüsse
Elena und Viola

Mehr Informationen zu Zurich als Lehrbetrieb und den verschiedenen Berufen, die ihr bei uns erlernen könnt, findet ihr hier:

Zurich als Lehrbetrieb

Zurück